Rezept: Rotkohlsalat

Rezept: Rotkohlsalat
Foto: BVEO

Gesundes Essen zum Mitnehmen liegt im Trend. Salate im Glas lassen sich leicht selbst zu Hause zubereiten.

Rotkohl ist nicht nur ein exzellenter Vitamin-C-Lieferant, sondern mit seinem milden, süßlichen Geschmack eine delikate Komponente im Salat.

Zutaten für 4 Portionen:

900 g Rotkohl
1 l kochendes Wasser
1 Zwiebel
2 Stangen Staudensellerie
½ Apfel
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Rübenkraut
3 EL Haselnussöl
5 EL Rotweinessig
2 TL getrockneter Thymian
5 Prisen frisch gemahlener Pfeffer
½ TL Meersalz
30 g Haselnüsse

Zubereitung:

Rotkohl putzen, die äußeren Blätter und den Strunk entfernen und fein hobeln. Mit kochendem Wasser übergießen, fünf Minuten ziehen lassen, in ein Sieb geben, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Sellerie putzen, waschen und in ein cm breite Streifen schneiden.

Apfel waschen, trocken reiben, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Zwiebel, Äpfel und Sellerie zum Rotkohl in die Schüssel geben.

Kreuzkümmel kurz in einer Pfanne ohne Fett bei milder Hitze rösten, bis es duftet. Zusammen mit Rübenkraut, Öl, Essig, Thymian, Pfeffer und Salz zu einer Vinaigrette verrühren. Vinaigrette über den Salat geben, vermischen und etwa eine Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis es duftet. Über den Rotkohlsalat streuen und genießen.

Text und Foto: BVEO

Teilen