Direkt zum Inhalt

Ketchup selber machen – das Rezept

Das beste Ketchup der Welt stammt aus frischen Tomaten und aus der eigenen Küche. Hier gibt es die Anleitung für ein Ketchup mit Chili.

Hauptzutaten:
Wie mache ich Tomaten-Ketchup selber?
Tomatenketchup selber machen – wie geht das?

Zutaten für 1 Portionen

1,3 kg frische Tomaten

30 g Tomatenmark

1 mittelgroße Zwiebel

2 cm Stangenzimt

1 TL gelbe Senfkörner

1⁄2 TL gemahlener Piment

3 Prisen Chili

70 g Rohrohrzucker

100 ml Wein- oder Apfelessig

2 TL Salz

Zubereitung:

  • Tomaten kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. Nach wenigen Minuten unter kaltem Wasser abschrecken und Haut abziehen. Stielansatz entfernen.
  • Die Tomaten in einen weiten Edelstahltopf geben und so lange köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist.
  • Zwiebel schälen und hacken. Tomatenmark, Zwiebel, Senfkörner, Chili und Piment dazugeben und 30 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen den Zucker in einer Pfanne unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Sobald der Zucker flüssig ist, Herdplatte ausschalten, weiterrühren und den Essig aufgießen. Auf etwa das halbe Volumen einkochen.
  • Zimtstange entfernen und Tomatenmus fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und eingekochtem Essig abschmecken.  Auskühlen lassen und nachwürzen.

Wie wird Tomaten-Ketchup haltbar gemacht?

  • Ketchup noch einmal aufkochen, heiß in angewärmte Flaschen füllen und mit einem Schraubdeckel oder Korken verschließen.
  • Das ausgekühlte Ketchup in Flaschen abgefüllt hält nur einige Tage im Kühlschrank.

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten