Direkt zum Inhalt

Rezept: Wegerich-Pesto

Es muss nicht immer Basilikum sein. Pesto funktioniert auch gut mit Spitz- oder Breitwegerich.

Pasta mit Spitzwegerich-Pesto
Pasta mit Spitzwegerich-Pesto

Zutaten für 4 Portionen

50 g junge Spitzwegerich- oder Breitwegerich-Blätter

5 EL Olivenöl

20–30 g geriebene Walnüsse

20–30 g geriebener Parmesan oder Pecorino

Salz

viel schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Wegerichblätter gegen die Nervenfasern in feine Streifen schneiden.
  • Spitzwegerich sehr fein hacken oder mit dem Mixstab pürieren, dabei nach und nach das Öl zugeben.
  • Geriebene Walnüsse und Parmesan unterquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Pesto schmeckt lecker auf geröstetem Brot oder zur Pasta.
  • Wollen Sie das Pesto länger als einige Tage aufheben, dann füllen Sie den zermusten Wegerich mit dem Öl randvoll in kleine Gläser und geben Sie oben noch 1EL Öl darauf. Käse und Nüsse quirlen Sie erst bei Bedarf unter die Masse.
  • Variationen: Statt Walnüssen können Sie auch Pinienkerne, geröstete und geschälte Haselnüsse oder Macadamia-Nüsse verwenden. Oder Sie mischen den Wegerich zur Hälfte mit Basilikum, Rucola oder Bärlauch.
  • Apart schmeckt etwas abgeriebene Zitronenschale im Wegerichpesto.

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten