Rhabarberkuchen mit Streuseln

womue - Fotolia.com
womue - Fotolia.com

Fruchtiger Rhabarber mit knusprigen Butterstreuseln auf lockerem Hefeteig. Wer kann da schon Nein sagen?
 
Rezept von BIOSpitzenkoch Andreas Willius
 
Zutaten (für vier Personen):
 
Für den Hefeteig:
1 Würfel frische Hefe (ca. 40 g)
50 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
480 g Weizenmehl
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g weiche Butter
 
Für den Belag:
1,5 kg Rhabarber
3 EL Zucker
 
Für die Streusel:
250 g Weizenmehl
175 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
175 g weiche Butter
 
Zubereitung:
Hefe zerbröckeln und mit 100 ml lauwarmer Milch und einem Esslöffel Zucker in einer Schüssel zu einem Vorteig verrühren. Diesen bei Zimmertemperatur etwa 15 Minuten gehen lassen. Anschließend Mehl in eine Schüssel sieben. Den Vorteig mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker, Butter und der Milch dazugeben. Alles mit den Händen etwa fünf Minuten zu einer glatten Masse verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Danach nochmals mit den Händen durchkneten. Anschließend den Kuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen.
 
Rhabarber waschen, schälen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Rhabarberstücke zuckern und gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
 
Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker und weiche Butter in eine Schüssel geben und die Zutaten mit den Händen durchkneten bis sich Streusel bilden. Anschließend die Streusel gleichmäßig über dem Kuchenbelag verteilen.
 
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten bei etwa 200 Grad Celsius backen. Vor dem Verzehr auskühlen lassen.
 
Wussten Sie es?
Botanisch gesehen, gehört Rhabarber eigentlich zu den Gemüsesorten. In den meisten Rezepten wird er dennoch wie Obst zubereitet.
 
Quelle: BioSpitzenköche
Teilen