Rezept: Rhabarber-Muffins

Rezept: Rhabarber-Muffins
Rhabarber erhält seinen typischen Geschmack durch Zitronen-, Apfel- und Oxalsäure. - Foto: BVEO

Zum reinbeißen: Saftige Muffins mit frischem Rhabarber sind schnell gebacken.

Zutaten für 4 Personen:

350 g Rhabarber
1 unbehandelte Orange
1 Ei
75 ml Pflanzenöl
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
150 ml Buttermilch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Puderzucker, zum Bestauben

Zubereitung:

• Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

• Kleine Papierförmchen in die Vertiefungen eines Muffinbackblechs setzen.

• Die Orange heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen.

• Das Ei mit der abgeriebenen Schale, dem Saft, dem Pflanzenöl, dem Zucker, Vanillezucker, dem Salz und der Buttermilch verrühren.

• In einer Rührschüssel das Mehl mit Backpulver mischen. Die Ei-Zucker-Buttermilch-Mischung zügig unter den Mehl-Mix rühren, bis alle Zutaten feucht sind.

• Den Rhabarber unterziehen und den Teig in die Papierförmchen im Backblech verteilen.

• Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober- und Unterhitze zirka 25 Minuten goldbraun backen.

• Die Muffins vorsichtig aus dem Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.

Quelle: BVEO

Teilen