Rezept: Rotkohlbacklinge

Rezept: Rotkohl-Backlinge
Rezept: Rotkohl-Backlinge - Foto: L'Eveque

Würzige Backlinge aus Rotkohl und Buchweizen, mit Apfelscheiben und fruchtig-scharfer Soße.

Zutaten für 4 Portionen:
150 ml Gemüsebrühe
50 g grob geschroteter Buchweizen
50 g Zwiebeln
350 g Rotkraut
20 g Butter
50 ml Apfelsaft
2 EL Zitronensaft
1/4 TL gemahlene Nelken
1/4 TL gemahlenen Piment
Muskatblüte
Meersalz
Pfeffer
1 Ei
ungehärtetes Kokosfett für das Backblech
1/2 EL Butter
1 Apfel

Sauce:
120 g Möhren
150 ml Gemüsebrühe
100 ml Apfelsaft
50 ml Orangensaft
etwa 1/2 TL abgeriebene Orangenschale
1/4 TL gemahlene Chilies (scharf)
Meersalz

Zubereitung:
• Gemüsebrühe aufkochen, Buchweizen einrühren, unter Rühren 2 Minuten kochen und ausquellen lassen.
• Zwiebeln fein würfeln, Rotkraut in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln in Butter anschwitzen, Rotkraut zugeben, mitschwitzen, Apfelsaft angießen.
• Zitronensaft, Nelken, Piment, Muskatblüte, Meersalz und Pfeffer zugeben und zugedeckt etwa 15 Minuten dünsten.
• Buchweizenmasse mit Ei verrühren und das Rotkraut ohne Garflüssigkeit dazumengen.
• Die Masse abschmecken und mit nassen Eßlöffeln oder Händen 8 flache Backlinge formen und auf ein gefettetes Backblech setzen.
• Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 12 Minuten backen.
• Apfelgehäuse ausstechen, Apfel in 8 dünne Scheiben schneiden, auf jeden Backling eine setzen, mit Butter bepinseln und weitere 5 Minuten backen.

Für die Sauce
• Möhren klein schneiden, mit Gemüsebrühe und Apfelsaft aufkochen und zugedeckt weich dünsten.
• Orangensaft, Orangenschale, Chilies und Meersalz zugeben, pürieren und leicht scharf abschmecken.

Beilage:
Zu diesem Gericht passt sehr gut ein Kartoffelbrei.

Teilen