Saft und Sirup aus Zwiebeln gegen Husten

Zwiebelsirup gegen Husten
Die Heilkräfte aus der Zwiebel helfen bei Husten - Foto: Heike Rau

Gegen hartnäckige Erkältungen, Bronchitits und Husten hilft am besten ein selbst gemachter Hustensirup, zubereitet aus frischen Zwiebeln.

Zwiebelsirup selber machen

Eine fein gehackte Zwiebel wird mit drei Esslöffel Zucker vermischt und mit einem Achtel Liter Wasser einige Minuten lang aufgekocht. Den Ansatz vier bis fünf Stunden stehen lassen, dann abseihen.

Von diesem Hustensaft nehmen die Patienten drei- bis fünfmal täglich ein bis zwei Teelöffel. Nach einigen Tagen sind die Beschwerden verschwunden.

Zwiebelsaft

Weniger aufwändig ist eine Mischung aus möglichst fein gehackten Zwiebelstücken herzustellen, die mit Honig kombiniert eine ähnlich gute Wirkung gegen Erkältungen zeigt:

Die zerkleinerte Zwiebel mit sämigem Honig bedecken, über Nacht ziehen lassen, den Saft löffelweise einnehmen.

Zwiebelwickel

Zusätzlich hilft bei hartnäckigem Husten ein Brustwickel aus glasig, in wenig Wasser gedünsteten Zwiebelwürfeln, die eine Schleim lösende Wirkung besitzen.

Teilen