Schwarzwurzelgemüse auf Petersiliensoße

Christian Schwier - Fotolia.com
Christian Schwier - Fotolia.com


In sahniger Soße und mit viel Petersilie – so lieben wir die Schwarzwurzel ganz besonders. Dazu gibt es kleine Kartoffeln in Butter geschwenkt.

von BIOSpitzenkoch Jürgen Andruschkewitsch
  
Zutaten (für 4 Personen) für das Schwarzwurzelgemüse:
 
800 g Schwarzwurzeln
60 g Butter
Saft einer halben Zitrone
20 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
 
Für die Petersiliensoße:
 
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 Petersilienbund
100 g Butter (handwarm)
Salz
 
Zubereitung:
 
Für das Schwarzwurzelgemüse eine Schüssel halb mit Wasser füllen und den Saft einer halben Zitrone einrühren. Die Schwarzwurzeln waschen, schälen und für etwa 2 Minuten in das Zitronenwasser legen. Anschließend die Stangen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
 
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schwarzwurzelscheiben darin bei geringer Wärmezufuhr und unter mehrfachem Wenden langsam anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz bevor die Schwarzwurzelscheiben bissfest sind, die Butter hinzugeben und alles nochmals gut durchrühren.
 
Für die Petersiliensoße Sahne und Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und um die Hälfte reduzieren. Die Petersilienblättchen von den Stielen zupfen, waschen und fein schneiden. Die Petersilie zusammen mit der handwarmen Butter unter die Soße heben. Mit Salz abschmecken.
 
Das Schwarzwurzelgemüse auf vier Teller geben und mit der Petersiliensoße beträufeln. Sofort servieren.
 
Tipp: In Zitronenwasser eingelegt, behalten geschälte Schwarzwurzeln ihre natürlich weiße Farbe.
 
Quelle: BioSpitzenköche
Teilen