Jetzt Sommerblumen säen

Damit es bald schön und vor allem bunt blüht: Jetzt Sommerblumen aussäen. Foto: Adobe Stock / doris oberfrank-list

Ab Mitte April können Malve, Kornblume und Co. ins Beet gesät werden. Aber Vorsicht: Einige Dinge sind wegen Spätfrösten noch zu beachten.

 

Diese Sorten sind für die Aussaat an Ort und Stelle besonders geeignet:
Schmuckkörbchen (Cosmos)
Jungfer im Grünen (Nigella) 
Kornblumen (Centaurea)
Malve (Lavatera)
Ringelblume (Calendula)
Kalifornischer Mohn (Eschscholzia)
Schleifenblume (Iberis)
 
Nach der Aussaat 

Halten Sie in den ersten Wochen nach der Aussaat ein Stück Vlies bereit, das Sie bei drohenden Spätfrösten schnell schützend über die gekeimten Pflänzchen legen können.

Sind keine starken Fröste mehr zu erwarten, vereinzeln Sie die Sämlinge und versetzen die überzähligen Setzlinge an freie Plätze. Wählen Sie für diese Arbeit möglichst einen bedeckten Tag aus und vergessen Sie nicht, anschließend kräftig anzugießen.

Damit die Saat aufgeht, gehört die sorgfältige Vorbereitung der oberen Bodenschicht zu den wichtigsten Voraussetzungen.
Teilen