Spätblühende Stauden

Späte Nahrung für Insekten
Ein Hummel futtert sich an einer Bartblume satt. Sie bietet Nahrung bis Oktober – Foto: ines39 / stock.adobe.com

Ab dem Hochsommer wird das Futter für Insekten knapp. Was blüht jetzt noch?

Während im Frühling und Frühsommer Obstgehölze, Raps und viele heimische Wildstauden blühen, werden es mit Fortschreiten der Saison weniger. Die Gehölze entwickeln Früchte, Blumen setzen Samen an, der reifen muss, ehe der Frost einbricht.

Was blüht jetzt noch auf und bietet Insekten ausreichend Nahrung?

Um zu überleben sind sie auf ein ununterbrochenes Nahrungsangebot angewiesen. Imker nennen diese Zeiten des Mangels Trachtlücken.

Trachtlücken schließen

Glücklicherweise gibt es unter den Stauden etliche Spätzünder. Bis August/September laden noch Insekten zum Menü:

Alant (Inula)
Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis)
Moschus-Malve (Malva moschata)
Weidenröschen (Epilobium angustifolium)

Sie schließen damit die Hochsommer-Trachtlücke. Ursprünglich waren diese heimischen Stauden auf Wiesen, an Acker- oder Waldrändern zu Hause, doch machen sie auch im Garten an passenden Standorten gute Figur.

Von Bienen, Faltern und Co gerne vernascht werden auch zahlreiche Spätblüher aus dem Gartensortiment – viele sind alte Bekannte aus den Bauerngärten. Allen voran locken Kräuterblüten:

Thymian (Thymus)
Minze (Mentha)
Salbei (Salvia)
Oregano (Origanum)
Ysop (Hissopus)

Ernten Sie also nicht alles ab. Einige Stängel, die abblühen, beleben den Luftraum im Garten. Als Magnet für vielerlei Insektenarten erweisen sich die schmucken Blüten klassischer Beetstauden, zum Beispiel von:

Kugeldistel (Echinops)
Goldrute (Solidago)
Sterndolde (Astrantia)
Astern (Aster).

Sie werden von Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und zum Teil noch von weiteren Insekten, wie Schwebfliegen und Wespenarten, beflogen und erweisen sich dabei als echte Multitalente (…)

In kraut&rüben 8/2018 erfahren Sie, mit welchen Pflanzen Sie die Trachtlücken in der zweiten Jahreshälfte schließen. Das Heft erhalten Sie am Kiosk oder im >> kraut&rüben-Shop.

Teilen