Rezept: Spaghettikürbis mit Pasta

Rezept: Spaghettikürbis mit Pasta
A.L - fotolia.com

Klassische Nudeln kombiniert mit nudelähnlichem Kürbisfruchtfleisch, flott gewürzt mit Chili und Ingwer.

von BIOSpitzenkoch Rainer Hensen 

Zutaten für 4 Personen:

250 g Pasta (zum Beispiel Makkaroni)
250 g Spaghettikürbis
10 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
80 g getrocknete Tomaten
10 g Korianderblätter
100 g Parmesan (frisch gerieben)
Salz Pfeffer Curry
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Pasta in Salzwasser bissfest garen.

Den Spaghettikürbis waschen, ringsherum anstechen (damit er gleichmäßig gart) und als Ganzes etwa 40 Minuten in Salzwasser kochen. Kürbis anschließend aus dem Wasser nehmen, kurz abkühlen lassen und die Schale vorsichtig ablösen. Innere feine Fasern und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Das übrige Kürbisfleisch mit einer Gabel zerpflücken, so dass es wie Spaghetti aussieht.

Getrocknete Tomaten kurz mit Wasser überbrühen und anschließend fein würfeln. Knoblauchzehe häuten und fein schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote waschen und ebenfalls fein würfeln.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Knoblauch-, Ingwer- und Chiliwürfel darin kurz anschwitzen. Pasta, Spaghettikürbis-Fäden und Tomatenwürfel hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Koriander unterheben.

Alles auf vier Teller verteilen und mit Parmesan bestreuen. Sofort servieren.

Tipp: Es sollten nur reife Spaghettikürbisse verwendet werden. Diese sind an ihrer gelben Schale zu erkennen.

Schon gewusst: Biokürbisbauern verzichten auf chemisch-synthetische Düngemittel. Kürbisse aus der Region überzeugen zudem durch ihren klaren Frischevorteil.

Quelle: Bio-Spitzenköche

Teilen