Spaghettikürbis mit Pesto

Dieser Kürbis wird im Ganzen gekocht und nach der Garzeit halbiert. Das fasrige, spaghetti-ähnliche Fruchtfleisch wird vor dem Servieren mit zwei Gabeln zerpflückt. 

Zutaten:
1 Spaghetti-Kürbis (1,5 – 2 kg) 
 
Zutaten Kürbiskernpesto:
60 g Kürbiskerne, geröstet und gesalzen
1 Bund Basilikum, ohne Stiele
30 g geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL geriebene Zitronenschale
50 ml Kürbiskernöl oder Olivenöl
Salz und Pfeffer
 
Zubereitung Pesto:
 
Die Kürbiskerne und Basilikumblätter fein hacken oder mörsern. Mit Parmesan, Knoblauch, Zitronenschale und Öl zu einem Pesto mit grober Konsistenz mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Zubereitung Kürbis:
 
Den Kürbis mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er in der Hitze nicht platzt. In einem ausreichend großen Topf den Kürbis mit reichlich Wasser 40 Minuten sprudelnd kochen.
 
Kürbis heraus nehmen und auf einer Platte etwas abkühlen lassen. Mit einem langen, scharfen Messer den Kürbis längs halbieren und mit einem Esslöffel Kerne samt Faser entfernen. Mit Hilfe von zwei Gabeln das spaghettiähnliche Fruchtfleisch lösen.
 
Kürbis mit Kürbiskernpesto servieren (nach Belieben auf dem Teller oder im Kürbis).
 
Tipp: Sie können den Kürbis auch im Backofen garen, auf einem hohen Backblech, mit 3 cm Wasser gefüllt; 70 Minuten bei 200 Grad C.
 
Rezept und Foto stammen aus dem Buch „Das große Kürbis Kochbuch“ von Walburga Loock – www.kuerbis-paradies.de
Das bereits vergriffene Buch gibt es jetzt als Neuauflage: Alles über Kürbis
Teilen