Blütenakzente mit Sedum

Neuere Züchtungen von Sedum entfachen ein wirkliches Farbenfeuerwerk im Garten.
 
Besonders beliebt sind Auslesen, die markante Rottöne in Blüte, Blatt und Blüten-stiel zeigen, wie die robuste Sorte ‚Matrona‘ (Sedum maxi-mum-Hybride). Sie schmückt sich mit dunkelrotem Laub, wird 50 cm hoch und trägt auf roten Blattstielen rosarote Tel-lerblüten.
 
Eine neue attraktive Sorte ist die etwa 20 cm hoch wachsende ‚Angelina‘ (Sedum reflexum). Sie ist wintergrün und zeigt ihr leuchtend orange-gelbes Laub und ihre gelben Blüten im Zeitraum von Juli bis August. Im Winter trägt die Sorte ein attraktives rötliches Blätterkleid.
 
An sonnigen Standorten ist die Intensität der Blatt- und Blütenfarben be-sonders hoch, an zu schattigen Plätzen bilden die Pflanzen die Farben weniger intensiv aus. Der Rückschnitt der Blüten-stände sollte erst im Frühjahr erfolgen, da die Blütenstände dem winterlichen Garten Struktur geben.
 
Nicht nur an der Pflanze sind die Blüten der Fetthenne attraktiv, auch als Schnittblume eignen sich vor allem hohe Fetthennen. In Herbstkränzen lassen sich Sedum-Blüten zusammen mit Hortensien, Clematis oder Hagebutten wunderbar einarbei-ten. Sie trocknen ein und sind dann sehr lange haltbar.
 
Teilen