Steckbrief Radieschen

Kaum eine Gemüseart reift in so kurzer Zeit wie Radieschen.

 
Radieschen (Raphanus sativus var. sativus) gehören wie Rettich, Kohlrabi, Wirsing, Grünkohl, Brokkoli oder Rauke zur Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae).
 
 
Standort: humose, gut gelockerte Erde in sonniger Lage
 
Sorten: saisonale Sorten in verschiedenen Formen und Farben
 
Anbau: Freilandsaat von März bis September;
 
Saattiefe 1 cm, Reihenabstand 15 cm, in der Reihe 5 cm;
 
Saisonverlängerung durch Frühbeetkultur oder Vliesabdeckung
 
Gute Partner: Salat, Spinat, Feldsalat, Kresse, Bohnen, Erbsen, Tomaten, Möhren u.a.
 
Düngen: Schwachzehrer, als Erstkultur vor der Aussaat 2–3 l/m² Reifkompost einarbeiten
 
Pflege: gleichmäßig feucht halten und hacken; bei Bedarf Gemüsefliegennetz zur Schädlingsabwehr
 
Ernte: je nach Saattermin von April/ Mai bis Oktober; die größten Knollen zuerst
Teilen