Steckbrief: Schnittlauch

Steckbrief: Schnittlauch - Foto: Betty / pixelio.de

Bereits ab März kann Schnittlauch ins Freiland gesät werden.

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) zählt wie Küchenzwiebel, Knoblauch und Porree zu den Lauchgewächsen (Alliaceae).

Standort: sonnig oder halbschattig, feuchter und nährstoffreicher Boden

Aussäen: im März/April oder August

Pflanzen: Tuff-Abstand 20 x 20 cm

Düngen: reichlich Kompost im Frühjahr; Flüssigdünger nach dem Schnitt

Pflegen: jäten, gleichmäßig feucht halten, eventuell Blütenstände entfernen

Vermehren: Horste nach einigen Jahren teilen und an anderer Stelle im Garten neu aufpflanzen

Blüte: Mai bis September

Beet-Partner: Dill, Erdbeeren, Möhren, Ringelblumen, Rosen, Kohlrabi, Salat, Sellerie, Spinat, Tomaten

Ernten: Schlotten nach Bedarf, vom Frühjahr bis zum ersten Frost, etwa 2 cm über dem Boden schneiden

Lagern: Blätter waschen, klein schneiden und portionsweise einfrieren

 

Foto: Betty  / pixelio.de  

Teilen