Steckbrief: Schwarzkümmel

Die Gewürzpflanze erfreut mit hübschen Blumen und nussig schmeckenden Samen, die sich u.a. zum Bestreuen von Brot und zum Aromatisieren von Kaffee eignen.
 
Der Echte Schwarz-kümmel (Nigella sativa) gehört wie seine zierliche Schwester, die Jungfer im Grünen
(N. damascena), zu den Hahnenfußgewächsen (Ranunculaceae).
 
Standort: sonnig, warm
 
Erde: humos, locker, gut durchlüftet
 
Säen: dicht in Reihen direkt ins Beet ab Ende März; Reihenabstand 20–30 cm
 
Pflegen: Erde lockern, gießen; zusätzlicher Dünger ist nicht erforderlich
 
Ernten: August bis September, sobald sich die Samenkapseln braun färben. Die Samen vor dem Verwenden gut trocknen lassen.
 
Verwenden: zum Würzen von Weißgebäck und anderen Speisen
Teilen