Rezept:Suppe mit Japanischem Senf

Rezept:Suppe mit Japanischem Senf

Nudelsuppe auf asiatische Art mit Reisnudeln, Japanischem Blattsenf und Champignons.

Der scharfe Geschmack der Senfblätter verliert sich beim Dünsten.

Zutaten für 6 Personen:

120 g Reisnudeln
2-3 größere Blätter Japanischer Senf
(Brassica juncea)

1 Zwiebel
1 EL Butter
300 g Champignons
1 rote Pfefferschote (Peperoncino)
3/4 l Wasser
2 Gemüsebrühwürfel
1 Tl Tomatenmark
4 El trockener Sherry, nach Belieben
Zubereitung:

Reisnudeln 10 Minuten in warmem Wasser einweichen, mit der Küchenschere zerschneiden.

Senfblätter längs teilen und die Mittelrippe herausschneiden. Diese zusammen mit der Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter dünsten. Blätter vom Senf in feine Streifen, Champignons feinblättrig schneiden und mit mitdünsten, bis die Pilze Saft gezogen haben.

Pfefferschote längs halbieren, entkernen und kleinschneiden. Wasser angießen, Brühwürfel, Pfefferschote, Tomatenmark und Reisnudeln zufügen und die Suppe sechs Minuten kochen lassen. Mit Sherry und Tomatenwürfel verfeinern.

Teilen