Anzeige

Trenntoilette statt Sickergrube

Schluss mit der alten Sickergrube im Schrebergarten – TROBOLO Trenntoiletten sind ökologisch nachhaltig und liefern erstklassigen Dünger für den Hobbygärtner

Trenn- und Trockentoiletten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Insbesondere bei Wochenend- und Ferienhausbesitzern oder auch in Gartenhäusern oder Schrebergärten kommen vermehrt Trenntoiletten zum Einsatz. Oftmals lösen diese umweltfreundlichen und nachhaltigen Toilettenlösungen die alten Sickergruben und Chemietoiletten ab.

Auch wenn diese Toiletten gänzlich ohne Wasser auskommen, müssen dennoch keinerlei Abstriche im Bereich Hygiene gemacht werden: Trotz des Verzichts auf Wasser und Chemie sind Trockentoiletten nicht nur besonders umweltfreundlich, sondern dank ihrer Funktionalität auch hygienisch und geruchsneutral.

Trockentoiletten mit Trennsystem beruhen auf der recht simplen Idee, Urin und Feststoffe separat aufzufangen. Das macht allein schon deshalb Sinn, da Feststoffe lediglich etwa 10% unserer Ausscheidungen ausmachen.

Die Trennung von Urin und Feststoffen erfolgt dank des integrierten Toiletteneinsatzes berührungsfrei und zuverlässig. Direkter Körperkontakt entsteht somit – wie bei einem normalen WC auch – ausschließlich am Toilettensitz. Auch die Sitzposition ist identisch zu der einer herkömmlichen Toilette.

Durch die Trennung von festen und flüssigen Ausscheidungen wird zudem der Hauptursache der Geruchsbildung bereits effektiv vorgebeugt. Denn unangenehme Gerüche entstehen insbesondere bei der Vermischung von Urin und Feststoffen.

Durch die TROBOLO Trenntoiletten-Systeme erübrigt sich zudem eine aufwändige Entleerung durch externe Dienstleister, wie es beispielsweise bei Chemietoiletten, der Nutzung einer Sammelgrube, Abwassergrube oder eines Tanks der Fall wäre. Dies ist besonders von Vorteil, wenn keine regelmäßige Anfahrt von großen Fahrzeugen zum Standort der Toilette möglich ist.

Der gesammelte Urin kann im Schrebergarten mit Wasser verdünnt als Biodünger verwendet werden. Die festen Ausscheidungen wandern problemlos auf den Komposthaufen, biologisch abbaubare Inlays machen dies ohne weiteres möglich.

Die Entleerung des TROBOLO kann selbst durchgeführt werden, ohne dabei mit den Ausscheidungen in Kontakt zu kommen, was die gesamte Entsorgung hygienisch und unkompliziert macht.

TROBOLO ist ein junges deutsches Unternehmen aus Hannover, das autarke Trenntoiletten fertigt. Die verwendeten Rohmaterialien stammen aus nachhaltiger Fortwirtschaft und sind FSC- und vom TÜV Nord PEFC-zertifiziert. Weitere Infos unter: www.trobolo.com.

Teilen