Waffeln mit heissen Kirschen

Swetlana Wall - Fotolia.com
Swetlana Wall - Fotolia.com

Heiße Kirschsoße mit Rotwein und Schokolade, gewürzt mit Anis, Vanille und Zimt.
 
 
von BIOSpitzenkoch Andreas Willius 
 
Zutaten (für vier Personen): 
250 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
200 g Mehl
100 g Puderzucker
Abrieb von 1 Zitrone
400 g Schattenmorellen aus dem Glas oder aus der Tiefkühltruhe
200 ml Rotwein oder Traubensaft
40 g Zartbitterschokolade eine halbe Vanillestange
1 Zimtstange (Ceylon-Zimt)
1 Anisstern
 
Zubereitung:
 
Zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier nach und nach dazu geben. Anschließend den Abrieb der Zitrone und das Mehl unterrühren. Waffeleisen aufwärmen und wenn es heiß ist, mit etwas Butter bestreichen. Zwei Esslöffel Teig auf die Backfläche geben und den Deckel rund drei Sekunden kräftig andrücken, damit sich der Teig verteilen kann. Die Waffel ausbacken. Sobald sie leicht bräunlich ist, auf einen Rost legen und mit etwas Puderzucker bestreuen.
 
Schattenmorellen aus dem Glas gut abtropfen lassen. Die Schokolade fein hacken. Rund 50 g Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren und mit Rotwein oder Traubensaft ablöschen. Vanille, Zimt und Anisstern hinzugeben und kurz mitkochen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die klein gehackte Schokolade unterrühren. Zum Schluss die Kirschen hinzugeben. Die Kirschsoße auf den Waffeln verteilen und mit Puderzucker bestreuen.
 
Kirschen im Winter?
Heiß in Gläser abgefüllt und durch Sterilisieren haltbar gemacht, kommen Biokirschen ganz ohne synthetische Konservierungsstoffe aus:
 
Quelle: BioSpitzenköche
Teilen