Walnüsse ernten

Walnüsse ernten
Die grüne Hülle gibt die Walnuss frei - Foto: LianeM / stock.adobe.com

Richtig getrocknet und gelagert halten sie monatelang.

Die Witterung können Gärtner nicht beeinflussen, jedoch die Ausbreitung des Schimmels verhindern.

Walnüsse richtig ernten und trocknen:

• Gras unter dem Baum kurz halten.

• Nüsse nicht vom Baum schlagen. Sie fallen alleine ab, wenn die grüne Hülle aufgeplatzt und sie frei gibt.

• Nüsse täglich sammeln. Sind die Nächte kühl und die Tage sonnig, prasseln sie zu Boden.

• Handschuhe anziehen und locker anhaftende Hüllen abstreifen.

• Nur absolut gesunde, einwandfreie Nüsse trocknen.

• Nüsse nicht waschen, sondern einlagig auf einem großen Gitter (Hasendraht auf Dachlatten genagelt) an einem warmen Ort (nicht über 30 Grad C) ausbreiten.

• Gründlich trocknen, dabei öfter wenden. Die braunen Hüllen lösen sich mit der Zeit von der Schale.

• Die nach mehreren Wochen getrockneten Nüsse mehrlagig nachtrocknen, öfter wenden.

 

 

Teilen