Warum schauen Sonnenblumen alle in eine Richtung?

Warum schauen Sonnenblumen alle in eine Richtung?
Das Geheimnis der Sonnenblumen - darum drehen sie sich - Foto: Mathias Podstawka / stock.adobe.com

Wieso starren Sonnenblumen im Garten oder auf dem Acker mit ihren Köpfen alle in die selbe Richtung? Wir erklären, warum Sonnenblumen sich drehen.

Sonnenblumen wenden sich der Sonne zu – warum?

Weil sie in die Sonne verliebt sind, glaubten die Inkas und verehrten die Blume als Symbol für ihren Sonnengott Inti.

Wie funktioniert die Drehung der Sonnenblume?

Tatsächlich folgen Sonnenblumen mit ihren Köpfen dem Lauf der Sonne. Wie sie das schaffen, obwohl sie über keinerlei Muskeln verfügen, war Wissenschaftlern lange ein Rätsel. Inzwischen hat man herausgefunden, dass der Stängel auf der Schattenseite schneller wächst als auf der Sonnenseite und mit einer Zeitverzögerung von etwa 45 Minuten dem Lauf der Sonne folgt. Morgens blicken die Köpfe nach Osten, bis zum Abend nach Westen. Nachts wachsen die Köpfe weiter und bringen sich bis zum frühen Morgen wieder in Ost-Position. Damit gleichen sie das einseitige Wachstum vom Vortag aus.

Die Gründe, warum sich Sonnenblumen drehen

Eine Pflanze, deren Ehrgeiz darin liegt, in 3 Monaten 3 m hoch zu wachsen, vergeudet keine Energie damit, aus Langeweile der Sonne hinterherzustarren. Im Gegenteil, das Köpfedrehen bringt ihr den Vorteil, dass sie dadurch, ähnlich wie eine Photovoltaik-Anlage, 10 bis 15 % mehr Sonnenlicht einfängt.

Sonnenblumen, die nicht mitmachen

Die großen schweren Blütenköpfe moderner Sonnenblumen-Sorten freuen sich über jeden Sonnenstrahl, jagen ihm aber nicht mehr hinterher. Nur die Blätter und Blütenknospen, die noch grün sind und sich voll im Wachstum befinden, richten sich nach der Sonne aus. Sobald diese aufblühen, stoppen die Stängel das Wachstum und verhärten, um die schweren Köpfe tragen zu können. Von da an blicken die Blüten starr nach Osten zur aufgehenden Sonne hin. Natürlich gibt es auch unter Sonnenblumen immer einige, die aus der Reihe schlagen und in eine andere Richtung schauen.

Wilde Sonnenblumen nehmen nicht am Sonnentanz teil. Sie tragen zahlreiche kleine Blüten und recken sie in alle Himmelsrichtungen.

Teilen