Gemüsegarten im April

Gemüsegarten im April - die wichtigsten Arbeiten - Foto: istockphoto.com / AlexRaths

Endlich dürfen Sie den Winterschutz gänzlich von Ihren Beeten entfernen. Für empfindliche Pflanzen sollten Sie allerdings noch Schutzfolien für kalte Nächte bereit halten.

Aussaat im Freiland

Gemüse: Kopf- und Eissalat, Spinat, Mangold, Rote Beete, mittelfrühe Möhren, Rettich, Radieschen, Steck- und Saatzwiebeln, Lauch, Mark- und Zuckererbsen, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing, Weiß-, Rot- und Rosenkohl (Ende April), Schwarzwurzel, Pastinaken, Chicorée, Speiserüben
Kräuter: Borretsch, Dill, Kümmel, Löffelkraut, Kerbel, Bohnenkraut, Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Löwenzahn

Aussaat unter Glas, als Vorkultur

Freiland- und Gewächshausgurken, Melonen, Kürbis, Zucchini, Zuckermais, Neuseeländer Spinat, Bleichsellerie, Basilikum, Majoran, Bohnen (Ende April).

Pflanzung im Freiland

Kartoffeln, Sommerlauch, Kopfsalat, Kohlrabi, Frühkohl, Blumenkohl, Topinamburknollen, Grünspargel, Estragon, Zitronenmelisse, Pfefferminze

Pflanzung im beheizten Gewächshaus
Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken

 

weitere Arbeiten:

  • Beete vorbereiten: Einarbeitung von Kompost in die oberste Bodenschicht (nicht zu tief!)
  • Beseitigung der Mulchdecke, Bodenlockerung kurz vor der Aussaat
  • Pikieren der schon ausgetriebenen Tomatenpflänzchen: Achten Sie darauf, die Pflanzen tief einzusetzen, damit sich ausreichend Seitenwurzeln bilden können.
  • Lüften unter Glas und Folie nicht vergessen!
Teilen