Topfgarten im März

Die wichtigsten Arbeiten

Topfgarten im März
Im März kann man den Kübelpflanzen langsam wieder mehr Wasser geben. Foto: Petra Louise/stock.adobe.com

So langsam werden unsere Kübelpflanzen aus dem Winterschlaf geweckt und das große Putzen steht an. Was sonst noch im Topfgarten im März an Arbeit anfällt, können Sie in der Checkliste nachlesen.

Topfgarten im März: Das ist zu tun

  • Zimmerpflanzen sollten Sie jetzt ausputzen und bei Bedarf umtopfen
  • Besteht Bedarf, können Sie die Kübelpflanzen ausschneiden, verjüngen und umtopfen.
  • Gießen: Jetzt dürfen Sie diesen Pflanzen auch wieder mehr Wasser geben.
  • Schneiden: Fuchsien, Geranien, Lantanen und Strauchmargeriten schneiden Sie jetzt kräftig zurück und erneuern am besten die alte Erde durch frischen Humus.
  • Putzen: Jetzt ist es außerdem an der Zeit, große Kübelpflanzen, wie Oleander und Engelstrompeten auszuputzen und die obere Erdschicht zu erneuern.
  • Robuste Kübelpflanzen bringen Sie jetzt bereits ins Freie.
  • Aussaat: Balkonblumen auf einer hellen und warmen Fensterbank antreiben.

 

Teilen