Obstgarten im Juni

Die wichtigsten Arbeiten

Obstgarten im Juni - die wichtigsten Arbeiten - Foto: FotoLounge / istockphoto.com

• Der Juni gehört den Erdbeeren. Legen Sie möglichst Stroh oder Holzwolle zwischen die Pflanzenreihen, dann bleiben die Früchte auch bei Regen sauber.

• Der Juni ist der günstigste Zeitpunkt für den Sommerschnitt an Wein und jungen Obstbäumen.

• In heißen Zeiten reifen die Beeren besonders süß. Die Pflanzen brauchen zusätzlich Feuchtigkeit. Gießen Sie bitte stets in den Wurzelbereich. Nasse Erdbeerpflanzen sind von Pilzkrankheiten stärker bedroht, und wer mag schon schimmelnde Erdbeeren.

• Im Juni fallen vor allem bei Äpfeln viele kleine Äpfelchen ab. Man spricht dann vom „Junifall”. Viele Obstbäume helfen sich damit selbst gegen zu reichen Fruchtansatz. Bleiben dennoch zu viele Früchte an den Bäumen , sollten Sie per Hand noch einmal nachlesen und kleinste Äpfelchen zugunsten der größeren herauspflücken.

• Ergänzen Sie das Mulchmaterial auf den Baumscheiben. Der Boden bleibt darunter auch in heißen Wochen länger freucht und locker. Die Bäume können die Früchte dann besser und gleichmäßiger ernähren.

Teilen