Obstgarten im Mai

Erdbeeren auf Stroh
Foto: hcast/stock.adobe.com
  • Wo Sie im Herbst einen neuen Obstbaum pflanzen möchten, jetzt zur Bodenverbesserung Gründüngung einsäen, am Besten Lupinen oder Kleearten.
  • Obstbäume, die reichlich angesetzt haben, mit Zusatzdüngung aus Brennnessel-Jauche versorgen die über die Baumscheibe ausgegossen wird.
  • Offene Flächen sorgfältig mulchen, damit der Boden feucht bleibt. Sie können unter Obstbäumen auch einen lebendigen Teppich aus Kapuzinerkresse anlegen. Diese Pflanze hilft gegen Blutläuse und schwarze Läuse. Steinklee oder Senfsaat eignen sich ebenfalls für Baumscheiben.
  • Auch unter allen Beerensträuchern sollten Sie Grasschnitt, gehacktes Stroh oder Laub als schützende Bodendecke ausbreiten.
  • Monatserdbeeren und öftertragende Erdbeeren können Anfang Mai noch gepflanzt werden. Knoblauch zwischen den Reihen nicht vergessen, um Schädlingen und Pilzbefall vorzubeugen.
  • Zwischen den Erdbeer-Reihen den Boden mit Stroh abdecken. So bleiben die Früchte sauber und Schnecken werden abgewehrt, weil sie zwischen den starren, trockenen Halmen schlecht vorwärts kommen.
  • Besonders reichblühende Erdbeerstauden kennzeichnen. Von diesen Mutterpflanzen nehmen Sie später Kindel ab, um Ihre Bestände zu vermehren.
  • Brombeeren jetzt hochbinden und stützen.
  • Falls vorhanden, Himbeer-Käfer absammeln.
Teilen