Obstgarten im März – Arbeitskalender

Obstgarten im März
Ein Obstbaum wird gepflanzt - Foto: VRD / stock.adobe.com

Der Obstgarten im März hält uns auf Trab. So ist beispielsweise die Pflanzzeit für diverse Obstbäume. Auch der Obstbaumschnitt sollte nun beendet werden. Weitere wichtige Arbeiten im Obstgarten im März können Sie nachfolgend nachlesen.

Obstgarten im März: Das können Sie jetzt pflanzen

  • Jetzt ist die beste Pflanzzeit für Aprikosen– und Pfirsichbäume, Quitten, Kiwi und Weinreben, sowie für Johannis- und Stachelbeersträucher und Himbeeren. Reichern Sie den Boden vorher mit Kompost an.

Obstgarten im März: Obstbäume & Beerensträucher schneiden

  • Im Herbst gepflanzte Obstbäume und Beerensträucher haben im zeitigen Frühjahr einen Erziehungsschnitt nötig. Tipps zum richtigen Schneiden von Beerensträuchern finden Sie in unserm Artikel: Letzter Termin – Beerensträucher schneiden
  • Himbeeren schneiden: Schneiden Sie erfrorene und kranke Triebe heraus, so dass etwa acht bis zwölf Ruten pro Quadratmeter stehen bleiben.
  • Weinreben unbedingt bereits zu Monatsbeginn schneiden, da später die Gefahr des Blutens besteht.

Weitere Arbeiten im Obstgarten im März

  • Auch die älteren Beerensträucher und Erdbeeren freuen sich über Kompostgaben.
  • Um Bäume und Sträucher zu kräftigen und die Pilzabwehr zu verstärken, können Sie die Gewächse mit Schachtelhalmbrühe besprühen oder mit Wermutauszügen Pilzsporen von Schnittflächen fern halten.

Das könnte Sie auch interessieren: Die wichtigsten Arbeiten im Gemüsegarten im März

Teilen