Würze für die ganze Familie

Kräuter in Töpfen
Foto: Marmel/stock.adobe.com

Noch ist Zeit, den Kräutergarten aufzustocken, damit die Saison so richtig aromatisch wird. Gärtnereien bieten eine große Auswahl an Jungpflanzen und für einige Aussaaten ist jetzt der richtige Augenblick.

Einer 4-köpfigen Familie reichen etwa 3 m2 Garten, um rund ums Jahr würzen zu können. Die benötigte Pflanzen-Menge je Art ergibt sich aus dem, was nach Bedarf frisch in die Küche wandert und einem etwa doppelt so großen Überschuss zum Trocknen oder Einfrieren. So könnte die Kräuterauswahl im Garten aussehen, mit der ein 4-Personen-Haushalt gut versorgt ist:

  • Schnittlauch: 3–5 Pflanzen auf ¼ m²
  • Petersilie: 4–6 Pflanzen auf ½ m²
  • Liebstöckel: 1 Pflanze auf ¼ m²
  • Zitronenmelisse: 1–2 Pflanzen auf ¼ m²
  • Bergbohnenkraut: 1–2 Pflanzen auf ¼ m²
  • Dill: alle 3-4 Wochen eine Reihe (½ m) säen
  • Salbei: 1 Pflanze auf ¼ m²
  • Griechischer Oregano: 2 Pflanzen auf ¼ m²
  • Thymian: 3–4 Pflanzen auf ¼ m²
  • Pfefferminze: 2–4 Pflanzen auf ½ m²
  • Basilikum: 3–4 Töpfe mit je 5 Sämlingen

Mehr Infos zum frühsommerlichen Kräutergarten lesen Sie in der Juni-Ausgabe von kraut&rüben. Jetzt am Kiosk oder hier.

Teilen