Ziegenkäse überbacken

Hildebrandt - Fotolia.com
Hildebrandt - Fotolia.com

Frischer Thymian und getrocknete Tomaten verleihen dem feinen Ziegenkäse ein köstliches Aroma.
 
von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt
 
Zutaten (für 4 Personen)
 
 4 Ziegenkäserollen (à 200 g)
 2 EL getrocknete Tomaten (gewürfelt)
 1 halber Bund Thymian (frisch)
 5 EL Paniermehl (hell)
 5 EL Edelkastanienhonig
 80 g Butter
 2 Baguettestangen
 
Zubereitung:
 
Die getrockneten Tomaten sehr fein schneiden. Die Blättchen von den Thymianzweigen abzupfen. Die geschnittenen getrockneten Tomaten, Thymianblättchen und Paniermehl in eine Schüssel geben und vermischen.
 
Die Ziegenkäserollen jeweils auf ein Stück Backpapier legen und mit dem Edelkastanienhonig bestreichen.
 
Danach die Rollen mit der Tomaten-Thymian-Paniermehl-Mischung bestreuen. Jeweils 20 g Butter mittig auf eine Ziegenkäserolle geben.
 
Die Ziegenkäserollen bei 220 Grad Celsius im vorgeheizten Ofen etwa 8 Minuten backen.
 
Die Rollen anschließend auf vier Teller verteilen und zusammen mit dem Baguettebrot servieren.
 
Guten Appetit!
 
Quelle: BioSpitzenköche
Teilen