Zitrone zum Zupfen

Zitrone zum Zupfen - Foto: pixelunikat - Fotolia.com

Nicht nur Zitronen, auch jede Menge Kräuter enthalten das typische Sommer-Aroma.

Die Sonne strahlt vom wolkenlosen Himmel, ein Lüftchen streift warm über Ihre Haut, und die ganze Familie lümmelt im Schatten der Markise. Hitzewelle – –  bloß keinen Finger rühren!

An solchen Tagen sind Zitronen echte Muntermacher: Während der Saft uns mit seiner spritzigen Säure erfrischt, kitzelt das prickelnde Aroma der Schale unsere Geschmacksnerven und das fröhliche Gelb gaukelt unseren Augen Kühle vor!

Citral, Citronellal oder Geraniol heißen die ätherischen Öle, die den Zitronenduft ausmachen. Aus der Aromatherapie ist seit langem bekannt, dass er Körper und Geist belebt, den Verstand und das Gedächtnis verbessert.

Solche erfrischenden Öle finden Sie aber beileibe nicht nur in Zitronen, es gibt auch jede Menge Kräuter mit dem typischen Sommer-Aroma.

Kräuter mit Pfiff

Am bekanntesten ist die gute alte Zitronenmelisse, die in keinem Kräutergarten fehlen darf. Mit ihren Blättern lassen sich nicht nur Salate und Süßspeisen würzen.

Die Melisse, eine der Lieblingspflanzen der Hildegard von Bingen, gilt auch als ausgezeichnete Heilpflanze, sie wirkt entspannend und antidepressiv, macht Viren das Leben schwer, und sie stärkt das Herz.

Ausgefuchste Kräutergärtner und Gourmets verweilen, wenn es ums Kulinarische geht, allerdings nur kurz bei der Melisse, zu groß ist die Vielfalt an noch feineren und frischeren Zitrus-Aromen.

Unübertroffen in ihrer klaren Zitronennote sind Duftpelargonien wie Pelargonium citronella, P. crispum oder die Sorte ‘Lemon Fancy’, die sich durch besonders intensives und reines Zitrusaroma auszeichnet. Die etwas rauen Blätter lassen sich gut als duftende Dekoration in Rührkuchen und anderem Backwerk einsetzen.

Wegen ihres reinen Aromas und ihrer weichen Blätter darf die Zitronen-Agastache (Agastache mexicana) auf keinen Fall im Erfrischungssortiment fehlen. Die wilde Art duftet nach Anis, nur die Sorte ‘Toronjil Morado’ verströmt einen fast lupenreinen Zitronenduft. Im Sommer belohnt sie uns mit pinkfarbigen Blüten, falls wir sie nicht ständig kahl ernten.

Es gibt noch viel mehr Kräuter mit zitronenähnlichem Duft und wer einmal anfängt zu sammeln, kommt von dieser Leidenschaft so schnell nicht mehr los.

Teilen