Zitronig gut

panthermedia.net / marrakeshh
panthermedia.net / marrakeshh

Heißes Zitronenwasser ist ein Klassiker unter den Hausmitteln gegen Erkältung.
 
Die Zubereitung ist einfach:
 
Den Saft einer halben Zitrone auspressen, in eine Tasse oder Glas geben, mit warmem Wasser aufgießen, nach Belieben mit Honig süßen und schluckweise genießen.
 
Der Zitronentee sollte bei den ersten Anzeichen einer Erkältung getrunken werden oder regelmäßig vorbeugend wärend der kalten Jahreszeit.
 
Zitrone für die Hände:
 
Zwiebel- oder Fischgeruch verschwindet, wenn man die Hände mit einer halben Zitrone abreibt.
 
Zitrone für die Haare:
 
Gibt man beim Waschen etwas Zitronensaft in die letzte Spülung, verleiht dies den Haaren einen seidigen Glanz.
 
Um blonde Haare aufzuhellen, verwendete man früher eine Spülung aus Zitronensaft, gemischt mit Kamillentee. Besonders effektiv wirkte sie, wenn man die Haare anschließend in der Sonne trocknen ließ.
 
 
 
 
 
Teilen