Zucchini gefüllt mit Quinoa

Foto: cm
Foto: cm

Die Leserin, die uns dieses Rezepte geschickt hat, warnt vor Suchtgefahr. Es schmeckt tatsächlich köstlich! 
 
Als Hauptgericht für 2 Personen
Zubereitungszeit 30 Min.
 
Zutaten:
50g Quinoa
100ml Gemüsebrühe
2 mittelgroße Zucchini (Stück je 300g)
2 Karotten
1 kl. grüne Paprikaschote
2 Tomaten
2 Knoblauchzehen
Salz, Thymian
etwas Sambal Olek oder Harissa (oder ähnliche scharfe Paste)
50g Parmesan
etwas Olivenöl

Zubereitung:
100ml Gemüsebrühe zum kochen bringen. Den gewaschenen Quinoa hinzugeben und 15 Min. köcheln lassen.

2 Zucchini der Länge nach halbieren. Mit einem Pampelmusenmesser oder ähnlichem aushöhlen, so dass ca. 1 cm Rand bleibt.

Das Fruchtfleisch zusammen mit 2 Tomaten zerhacken. Etwas Olivenöl in eine feuerfeste Form geben, die Zucchini-Tomaten-Masse auf dem Boden verteilen, mit Salz, 1 Knoblauchzehen und etwas Sambal Olek oder Harissa (oder ähnliche scharfe Paste) würzen. Darauf die 4 Zucchini-Hälften legen.

In einer Schüssel die Karotten grob raspeln, die grüne Paprikaschote klein würfeln und den gekochten Quinoa hinzufügen. Mit Salz, Thymian und Knoblauch würzen. Diese Masse in die Zucchini-Hälften verteilen und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.

Zunächst bei 190°C 30 Min. zugedeckt, dann noch 15-20 Min. abgedeckt im Backofen garen. Die Backzeit können Sie etwas reduzieren, je nachdem wie „al dente“ Sie das Gemüse mögen.

 
Guten Appetit! 

Von: kraut&rüben-Leserin Ingrid Zimni aus Osnabrück.
 
Teilen