Zucchiniblüten gefüllt

Im Sommer ist Erntezeit für Zucchiniblüten. Sie sind eine besondere Delikatesse.
 
Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise:
 
200 g kleine Zucchini 
200 g Kartoffeln
(mehlig kochend oder vorwiegend festkochend)
3–4 EL Olivenöl
Salz
1 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehen
1 Ei
4 EL fein geriebener Parmesan
8 Zucchiniblüten mit anhängenden jungen Früchten
200 g Cocktailtomaten
 
Zubereitung
 
1) Kartoffeln mit Schale in wenig Wasser dünsten. Zucchini fein würfeln und in 1 EL Olivenöl und Salz bei milder Hitze weich dünsten. Vom Basilikum einige kleine Blättchen beiseite legen. Restliche Basilikumblätter und Knoblauch fein hacken.
 
2) Kartoffeln heiß zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse drücken, mit Zucchiniwürfeln, Basilikum, Knoblauch, Ei, 3 EL Parmesan, Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken.
 
3) An den Blüten anhängende Zucchinifrüchte längs 2–3 Mal einschneiden. Zucchiniblüten trocken mit einem Pinsel säubern, etwas öffnen und Stempel entfernen.
 
4) Füllung mit 1 TL in die Blüten geben und Blüten zusammendrücken. Eine ofenfeste Form mit 1 TL Olivenöl einpinseln.  Zucchiniblüten hineinlegen, mit 1 TL Olivenöl beträufeln und bei 200 °C 10 Minuten backen, bis die Zucchini weich sind.
 
5) Tomaten halbieren, mit Salz, Pfeffer, Basilikumblättchen und 1 EL Olivenöl mischen.
 
6) 1 EL Parmesan auf die Zucchiniblüten streuen, weitere fünf Minuten backen, bis der Parmesan goldgelb wird und mit den Tomaten servieren
Teilen