Zwiebel-Kraut-Pizza

Sauerkraut, Äpfel, Zwiebeln und rote Paprika bilden ein kulinarisches Quartett auf dem Pizzateig. Kümmel, Paprika und Käse sorgen für die richtige Würze.
 
Zutaten für Hefeteig:
 
400 g Weizenmehl
1 Packung Hefe
4 El Öl
knapp 1/4 l Milch
1 Tl gem. Kümmel
1/2 Tl Salz

Zutaten für Belag:

500 g Sauerkraut
2 mittelgroße Äpfel
3 Zwiebeln
1 rote Paprikaschote
5-6 El Öl
1-2 Tl Kümmel
2 Tl Paprikapulver edelsüß
Salz
200 geriebenen Käse

Zubereitung:

Einen mittelfesten Hefeteig herstellen und gehen lassen.

Das fein geschnittene Sauerkraut mit den in Würfel geschnittenen Zwiebeln, Äpfeln, Paprika mischen, Öl und Gewürze dazugeben und abschmecken.

Sollte die Masse zu trocken sein, 2 – 3 El Sauerkrautsaft oder Weißwein hinzufügen.

Die Masse auf den ausgerollten Hefeteig geben und mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze 30 Minuten backen.

Guten Appetit!

 
Das Rezept stammt von kraut&rüben-Leserin Monika Laue aus Melle.
Teilen